24. Juli 2012

Pfaueninsel Wannsee

Kategorie: Berlin, Kurztrips | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen — karlheinz @ 16:52

Heute fahre ich mal wieder gen Berlin, ein Ziel das mir schon lange quasi auf den Nägeln brennt ist die Pfaueninsel im Wannsee.

Wieder kann und will ich hier keinen Reiseführer ersetzen, das konnten andere früher schon viel besser. Z.B. Wikipedia 

Es gab gaaaanz früher mal ne Zeit, als ich Briefmarken sammelte. Nun kann man denken, das sei langweilig und spiessig, nein, wenn man sich ein wenig damit befasst, kann das sehr lehrreich sein. Und so entdeckte ich in meiner alten Sammlung wieder eine Berliner Dauerserie, die dieser Pfaueninsel sogar gleich zweimal Aufmerksamkeit schenkte. Damals mit 20 Pfennig und einem -für mich damals teueren - 190 Pfennig -Wert. Und so bin ich drauf gekommen, mal hinzuschauen!
zwei Werte der Dauerserie Burgen und Schlösser, hier die Pfaueninsel

Anfahrt ab Bahnhof Wannsee stilecht im historischen Doppeldeckerbus
historischer Berliner Doppeldeckerbus

Fährüberfahrt dauer ca 2 Minuten

Anlegestelle

die Hauptsehenswürdigkeit, siehe Briefmarken, ist das kleine Schlösschen im Stile einer Burgruine:

Pfauenisel Schlösschen

Pfaueninsel Schösschen Detail

und hier sind endlich die Namensgeber… die Pfauen. Stolz schreiten sie voran, lassen sich von den Touristen keineswegs stören. Auch nicht vor den wilden Spatzenschwärmen die im Rudel versuchen ihnen die Schau, aber vor allem das Futter zu stehlen :-)

die Pfauen

man spaziert dann über die Insel, es tun sich immer wieder schöne Blicke auf, auf die havel, Parklandschaften, man kehrt echt berlinerisch ein, stösst dann wieder auf das Schösschen, schaut noch ein wenig im Inselshop herum und dann geht ein schöner Tagesausflug auch schon wieder zu Ende.
Hier noch ein paar Fotoeindrücke:
Parkblick auf die Meierei

Blicke zur Havel

romantische Ecken im Park

einkehren zu Currywurst und Berliner Bier

historischistorische Gebäude

wieder das Schösschen

Inselshop mit Fenster zur Anlegestelle der Fähre

22. September 2011

Papstbesuch in Berlin

Kategorie: Berlin | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen — karlheinz @ 23:43

Ganz Berlin ist aus dem Häuschen, der Papst kommt! 70.000 werden im Olympiastadion erwartet, 20.000 wollen im Zentrum gegen den Papst demonstrieren, es ist also was los inne Hauptstadt heute…

Vorfreude bei der BZ

noch ein Zeitungsartikel
und ich mittendrin!

wir sind Papst!

Ich warte am Bahnhof Spandau auf den ersten Sonderzug aus München und werde helfen, 600 Pilger zum Olympiastadion zu dirigierten.
Da kommt er ja schon:

Zuglaufschild am Sonderzug

600 Pilger bevölkern den Bahnsteig,
die Bayern sind da!

aber dank guter Vororganisation ist der Bahnsteig rasch leer und alle in der S-Bahn Richtung Olympiastadion.

Vor dem Gottesdienst haben die Sicherheitsbehörden erstmal den grossen Stau gesetzt, penible Kontrollen halten auf. Aber der guten Stimmung tut das keinen Abbruch!
Jetzt geht´s langsam los mit der Übertragung der Rede im Bundestag
Public viewing: Papstrede im Bundestag

während immer noch Pilger Richtung Olympiastadion strömen

auch andere christliche Kirchen nehmen teil
Aufgrund scharfer Kontrollen und natürlich wegen der Massen die hineinwollen (70.000 werden erwartet!) staut sich das ganze ein wenig. Aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Ich staune auch, wieviele Jugendliche kommen!
wir wollen alle ins Olympiastadion! Benedetto--Benedetto!!!

Wie vorhin schon erwähnt gibt es auch Leute, die mit dem Papstbesuch nicht so vielanfangen können. In der Innenstadt läuft parallel eine grosse Demonstration.
Richtig nett dagegen die Jungs und Mädels der sogenannten “Legion der Hingabe”, die tanzend und singend eine Gegenveranstaltung am Ausgang der U-Bahnstation abhalten. Tanzen für die Liebe… so viele Bussis wie diese halbe Stunde, die ich mir das angeschaut habe, habe ich lange nicht bekommen. Aber ich frage mich schon, warum die einen grossen gelben Papphasen anbeten???

Protest der besonderen Art
Die Polizei sieht das anders, solche Subjekte gehören überwacht!!!! Können die nicht demonstrieren wie die andern auch? Was sollen wir tun? Erstmal filmen und erkennungsdienstlich behandeln. Man weiss ja nie, wozu die noch fähig sind!!!

Au weia, wenn der Papst DENEN in die Hände fiele….


ein anderer Nutzer von Youtube mit Namen “kiekmakennstehhier” hat ein Video eingestellt mit der Rede des Papstes im Olympiastadion (ich heisse schliesslich nicht “von Gutenberg”, gell?!

1 2 3 ... 5 »